Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Aktuelles

Sehr gern informieren wir Sie hier über das Vereinsleben und anstehende Termine.

Wir laden Sie sehr herzlich ein

Zu unserem Weißwurstessen, am Samstag, 21.05.22, 11.00 Uhr, in den Räumen im Haus am Stadtsee laden wir sehr herzlich ein. Es wird hierzu auch öffentlich eingeladen. In gemütlicher Runde haben Sie Gelegenheit Vorstand und Helferkreis im persönlichen Gespräch kennen zu lernen und sich in angenehmer Atmosphäre bei leckeren Weißwürsten über unsere Aktivitäten zu informieren. Notieren Sie sich gern den Termin!

Zu einem Helfertreffen   - falls Sie zum Helferkreis gehören - das in diesem Jahr nach der langen Zeit mit Rücksicht auf die Corona Pandemie erst im Juni (erste oder dritte Woche) stattfinden. Hierzu lädt unsere Einsatzleiterin Frau V. Clesle die Helferinnen und Helfer herzlich ein.

Zu unserer Mitgliederversammlung, die am  Dienstag, dem 28. Juni, um 19.00 Uhr, im Bürgersaal stattfinden wird. Auch hierzu laden wir dann öffentlich über das Gemeindeblatt ein.

Außerdem möchten wir gern informieren, dass wir langfristig eine neue Einsatzleitung suchen, da Frau Clesle uns nur noch ein begrenztes Jahr zur Verfügung steht. Wohl wissend, dass es nicht leicht sein wird, eine ähnlich kompetente, zuverlässige und engagierte Einsatzleiterin zu finden, fangen wir jetzt schon damit an.

Einsatzleitung gesucht

Für die Aufgaben der Einsatzleitung in unserem Verein suchen wir eine engagierte Persönlichkeit zur Einarbeitung und späteren Übernahme der Aufgaben unserer Einsatzleitung.

Der Miteinander-Bürgerhilfe Verein e.V. kümmert sich im Gemeindegebiet Pfullendorf um alle Aufgaben in der Nachbarschafthilfe. Die Helferinnen und Helfer sind in verschiedenen Lebenssituationen von Einzelpersonen und Familien eingesetzt und übernehmen Aufgaben im Bereich Betreuung und Entlastung von Angehörigen. Die Einsatzleitung koordiniert und organisiert die Einsätze. Eine berufliche Ausbildung und Erfahrung in verwandten Berufen wäre vorteilhaft aber nicht dringlich.

Höflichkeit, sicheres Auftreten, Erfahrung im Umgang mit Menschen sind erwünscht.

Es handelt sich um eine Tätigkeit im Rahmen eines Mini-Jobs. Beginn gern ab Juni 2022

Bitte melden Sie sich bei Interesse gern bei unserer Einsatzleiterin Frau Veronika Clesle

Einsatztelefon 0152 57 47 57 64

Wechsel im Vorstand unseres Bürgerhilfevereins

In der Mitgliederversammlung im September 2021 konnte die persönliche Verabschiedung von Hermann Billmann aus dem Vorstand nicht durchgeführt werden. Im Januar wurde sie nachgeholt.

Hermann Billmann gehörte mit zu den Gründungsmitgliedern und hat den Aufbau des Vereins von Anfang an begleitet und maßgeblich mitgestaltet. Die Einrichtung der Vereinshomepage, die Gestaltung der Flyer und die Aufrechterhaltung der Verbindung zur Stadtverwaltung fielen unter anderem in seine Zuständigkeit.

Von der Vorsitzenden Evamaria Höffer erhielt er zum Abschied einen Geschenkkorb vom Weltladen. Sie bedankte sich für sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement. Er bleibt dem Verein weiterhin als Mitglied verbunden. Seine Nachfolge als Beisitzerin im Vorstand tritt Eva Riede-Leibbrand an.

Verabschiedung Hermann Billmann

Bild von links nach rechts:

Evamaria Höffer, Hermann Billmann, Eva Riede-Leibbrand

  • Mitgliederversammlung 2021

    Pressebericht über die Mitgliederversammlung am 28.09.2021 um 19.00 Uhr im Bürgersaal

    Bürgerhilfe erreicht 7.000 Einsatzstunden

    Vor 6 Jahren gegründet, entwickelt sich der Verein Miteinander Bürgerhilfe e.V. in Pfullendorf stetig weiter. Derzeit hat er 69 Mitglieder, davon sind 24 Helferinnen und Helfer im Einsatz.

    Bei der am 28.9. stattgefundenen Mitgliederversammlung konnte die  Vorsitzende  Evamaria Höffer eine kleine Anzahl Mitglieder begrüßen. In ihrem Bericht ging sie auf die Auswirkungen  der Pandemie ein.  Vorstandssitzungen und  Helfertreffen konnten nicht mehr stattfinden, alle geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt oder verschoben werden.

    Über die Auswirkungen auf die praktische Arbeit berichtete die Einsatzleiterin Veronika Clesle. Mit Beginn des Lockdowns im März 2020 gab es von sechs Helferinnen und Helfer, die zur Risikogruppe gehören, eine selbstgewählte Auszeit. Alle anderen waren permanent im Einsatz. Schulungen über Hygienemaßnahmen, erweiterte Desinfektion beim Einsatz und das richtige Tragen vom Mund-Naseschutz wurden durchgeführt.  Alle anderen Fortbildungen mussten abgesagt werden.

    Veronika Clesle zeigte sich zufrieden mit den Einsatzstunden und lobte die Helferinnen und Helfer für ihr Engagement. Um auch in Zukunft Hilfeanfragen erfüllen zu können, braucht der Verein allerdings weitere Helferinnen und Helfer.

    Auch der Kassenwart  Albrecht Pfeffer konnte positives über die Finanzen des Vereins berichten. Durch die ständigen Einsätze waren die Einnahmen nur geringfügig niedriger als im Jahr davor. 

    Eine einwandfreie Kassenführung wurde ihm vom Kassenprüfer Michael Zoller bestätigt.

    Daraufhin übernahm Eva Riede-Leibbrand die Durchführung der Entlastung des gesamten Vorstandes.

    Der Punkt Wahlen wurde von Albrecht Pfeffer durchgeführt. Zur Wahl standen, mit Ausnahme des Kassenwartes, die gesamten Vorstandsmitglieder. Hermann Billmann stellte sich nicht mehr zur Wahl. Da er an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, wird seine Verabschiedung nachgeholt.

    Für den Vorstand stellten sich zur Wahl: Evamaria Höffer, Veronika Clesle, Doris Flach, Gerda Gebert,  Eva Riede-Leibbrand, Beate Spöri und Anna Weit. Alle wurden einstimmig gewählt. Auch die Kassenprüfer Michael Zoller und Christoph Rimmek wurden wieder gewählt.

    Nach einem kurzen Ausblick auf das nächste Jahr schloss die Vorsitzende Evamaria Höffer die Versammlung.

    Gerda Gebert

Der Vorstand

Die Führung des Vereins "Miteinander - Bürgerhilfe Pfullendorf": (hinten, von links) Anna Weit, Eva Riede-Leibbrand, Doris Flach, Albrecht Pfeffer, (vorne, von links) Gerda Gebert, Evamaria Höffer, Veronika Clesle (Einsatzleiterin).
Es fehlt Beate Spöri.